Mutig wie immer…

Mutig wie immer, haben sich die Oster-Paddler auch in diesem Jahr von einer besonders frischen Brise nicht abschrecken lassen – diesmal hoch oben in den französischen Alpen. Die Besetzung war wechselnd und auch neue Gesichter waren herzlich willkommen. Belohnt wurden wir mit insgesamt 10 pausenlos sonnigen Tagen, wunderschöner Natur und – es darf erwähnt werden: kulinarisch durchaus ansprechender Küche aus eigener Herstellung. Die Flüsse hätten teilweise mehr Wasser gut vertragen können, aber trotz einiger Geduldsproben und holpriger Passagen war doch mit dem breiten Drac, dem Überraschungspaket Drac Blanc, der schönen Severaisse und für die Profis: der Drac Noir, die  Bonne und die Souloise, für jeden für uns etwas dabei. Die wunderbare Bonne forderte die Profis unter uns mit kniffligen Umtragungen wegen eines Felssturzes in enger, kehrwasserarmer Schlucht. Die Souloise war bei gutem Wasserstand und Traum-Wildwasser im IV. Grad in einsamer Schlucht ein phantastischer Genuss. Der Campingplatz war noch im Winterschlaf und so mancher brauchte ein paar Anläufe, bevor das wärmste Plätzchen für die Bleibe gefunden war ;-). Alles in allem eine wunderschöne Ausfahrt und der Abschied vom Sonnenwetter fiel uns nicht leicht.